Wer bist du wirklich ?

Lebwohl

 

 

 

Unser Traum von Ewigkeit
Wer hätt gedacht es ging soweit
dass das Leben ihn zerfetzt
Lebwohl in Erinnerung!
Von jedem Part und jedem Beat
wird das was war im Keim erstickt
ich halte es fest
lebwohl in errinerung

 

Hiermit will ich dir nur sagen, ich ertrage diese Einsamkeit nicht mehr
Ich vermisse die Tage
Wenn du, Engel, das hörst, ist mein Herz zerstört
Weißt du, als ich sagte, dass du immer zu mir gehörst?
Und jetzt macht mein Leben keinen Sinn mehr
Ich lieg im Bett schreib den Brief im dunklen Zimmer
Doch jetzt bist du für mich nur ein Traum
Lebwohl

3.4.12 20:30

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


lisa (2.6.12 17:07)
das ist voll toll

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen